Ort
Altes Helmholtz, Gerresheimer Straße 20, 40721 Hilden
Veranstalter
Amt für Jugend, Schule und Sport

Diskussionsteilnehmer:
Manfred Franke (Buchautor), Ulrich Hammel (Zeitzeuge), Maike Beier, Kevin Buchner (Mitglieder des Jugendparlamentes)
Diskussionsleiter:
Andreas Vollmert
Filmproduktion:
Susanne Zwiener
Zielgruppe
offenes Angebot für Jugendliche, Bürgerinnen und Bürger
Kosten
keine
Film:




an imageSymbol für geschützte Seiten und Dateien: In der Navigation erscheint bei einigen Medien ein geschlossenes Schloss beim jeweiligen Navigationspunkt. Seiten die mit diesem Symbol versehen sind, können nur mit entsprechender Zugriffsberechtigung eingesehen werden. Wird das Symbol bei Links zu Dateien die zum Download angeboten werden, verwendet, so haben nur angemeldete und/oder zugriffsberechtigte Nutzer Zugriff.

Besucher bei www.wir-gegen-rechts-hilden.deFree Counter

Zur Startseite

PostHeaderIcon Film „Wir gegen Rechts - Eine Stadt erinnert sich“ mit anschließender Podiumsdiskussion

Die Jugendförderung hat den Film „Wir gegen Rechts - Eine Stadt erinnert sich“ produziert. Nach der Vorführung wird auf dem Podium diskutiert. Was ist in der Zeit des Nationalsozialismus (in Hilden) geschehen. Welche Bedeutung hat das für die Menschen die damals Jung waren und welche Bedeutung hat es für die Jugendlichen von heute. Das Publikum ist aufgefordert mit zu diskutieren.

Inhalte Dritter, die wir auf dieser Seite zum Download bereitstellen, unterliegen unter Umständen eigenen Urheberrechten. Wir bitten um freundliche Beachtung.

Zum Entpacken der komprimierten Dateien benötigen Sie unter Umständen ein zusätzliches Programm wie WinZIP. Zum Lesen der PDF-Dateien benötigen Sie den kostenlos erhältlichen Adobe Reader. Wir empfehlen die Verwendung der jeweils aktuellen Version.