Ort
Hilden, Nové-Me sto-Platz 3, 40721 Hilden
Veranstalter
Jugendförderung, Stadtbücherei
Zielgruppe
offenes Angebot für Jugendliche, Bürgerinnen und Bürger
Kosten
keine
Öffnungszeiten
9:30-19:00 Uhr



an imageSymbol für geschützte Seiten und Dateien: In der Navigation erscheint bei einigen Medien ein geschlossenes Schloss beim jeweiligen Navigationspunkt. Seiten die mit diesem Symbol versehen sind, können nur mit entsprechender Zugriffsberechtigung eingesehen werden. Wird das Symbol bei Links zu Dateien die zum Download angeboten werden, verwendet, so haben nur angemeldete und/oder zugriffsberechtigte Nutzer Zugriff.

Besucher bei www.wir-gegen-rechts-hilden.deFree Counter

Zur Startseite

PostHeaderIcon Wir hatten noch gar nicht angefangen zu leben | Ausstellung

Spezielle KZs nur für Jugendliche? Das habe ich noch nie gehört!“ Das ist eine häufige Aussage bei Jung und Alt. Und doch hat es diese Lager unter der Bezeichnung „Jugendschutzlager“ gegeben. Noch vor wenigen Jahren gehörten sie zu den „vergessenen“ nationalsozialistischen Terrorstätten. Polizei und SS errichtete zwei solcher Lager in Moringen bei Göttingen (1940 - 1945) und in der Nähe von Fürstenberg beim Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück in der Uckermark (1942 - 1945). Daneben bestand im polnischen Lodz noch ein drittes sog. „Jugendschutzlager“, in dem die SS polnische Kinder und Jugendliche inhaftierte. Die Wanderausstellung „Wir hatten noch gar nicht angefangen zu leben“ thematisiert die Geschichte der Lager Moringen und Uckermark sowie der jungen Häftlinge.

Inhalte Dritter, die wir auf dieser Seite zum Download bereitstellen, unterliegen unter Umständen eigenen Urheberrechten. Wir bitten um freundliche Beachtung.

Zum Entpacken der komprimierten Dateien benötigen Sie unter Umständen ein zusätzliches Programm wie WinZIP. Zum Lesen der PDF-Dateien benötigen Sie den kostenlos erhältlichen Adobe Reader. Wir empfehlen die Verwendung der jeweils aktuellen Version.